Finswimming (deutsch: "Flossenschwimmen") ist die schnellste Möglichkeit sich aus eigener Kraft im Wasser fortzubewegen. Wettkampfsportler nutzen meistens Monoflossen, in denen beide Füße gemeinsam stecken, Kinder und Anfänger können aber auch mit normalen Flossen bei richtiger Technik beachtliche Geschwindigkeiten erreichen.

Unsere Vereine nehmen an Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und auch an internationalen Wettkämpfen erfolgreich teil.

Nach Terminabstimmung ist in der Regel ein Probetraining bei unseren Vereinen jederzeit möglich, oft kann auch bei den Wettkämpfen kostenlos zugesehen werden.

Landessportwart

Steffi Leipold

E-Mail: sportwart@ltv-th.de